Promis im Blitzlicht

Menschen / 20.09.2022 • 22:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Amalia mit König Willem-Alexander und Königin Máxima auf dem Palast-Balkon. AFP
Amalia mit König Willem-Alexander und Königin Máxima auf dem Palast-Balkon. AFP

Trudeau gab Queen-Song zum Besten

London Trotz des traurigen Anlasses seiner Reise nach London zum Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. hat sich der kanadische Premier Justin Trudeau nicht von einer Gesangseinlage abhalten lassen. Auf Twitter verbreitete sich ein Video, in dem zu sehen ist, wie ein lässig gekleideter Trudeau aus ganzer Kehle und mit vollem Körpereinsatz zu Klavierbegleitung den Hit “Bohemian Rhapsody” der britischen Band Queen zum Besten gibt. Der BBC zufolge wurde das Video am Samstagabend in der Bar eines Londoner Hotels aufgenommen.

 

Premiere für Amalia und Buhrufe

Den Haag Begleitet von lautstarken Protesten hat sich die niederländische Königsfamilie am traditionellen Prinsjesdag dem Volk präsentiert, wo König Willem-Alexander mit der Thronrede das parlamentarische Jahr eröffnete. Und da seine älteste Tochter Amalia im Dezember vorigen Jahres 18 Jahre alt wurde, war sie zum ersten Mal mit dabei. Doch der Jubel von Königshaus-Fans wurde vielfach überstimmt von Buhrufen, Pfiffen und Sprechchören. Damit protestierten Dutzende von Bauern gegen geplante Umweltauflagen der Regierung. Proteste bei Auftritten der königlichen Familie sind sehr ungewöhnlich. Nach der Thronrede zeigte sich die königliche Familie auf dem Balkon von Palast Noordeinde und winkte den Schaulustigen zu. Auch dort überstimmten Buhrufe den Jubel. Die Thronrede selbst war indes nur für geladene Gäste zugänglich.