Von Hohenems nach Mexiko und zurück

Menschen / 10.10.2022 • 22:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Johanna und Anna mit ihrem Gastgeber, dem Kakaoproduzenten Armado, in Mexiko. puls 4
Johanna und Anna mit ihrem Gastgeber, dem Kakaoproduzenten Armado, in Mexiko. puls 4

Zwei Vorarlbergerinnen erkunden Kakaoproduktion in Mexiko.

schwarzach/Wien Einer spannenden Herausforderung stellten sich die Chocolatiers der Schokoladenmanufaktur Fenkart in Hohenems. Während Anna (22) und Johanna (30) aus der Emser Manufaktur auf eine Kakaoplantage nach Oaxaca in Mexiko reisten, wo sie das exotische Leben und die Arbeit eines Kakao- und Schokoladenproduzenten kennenlernten, Jungpflanzen setzten, Kakaobohnen ernteten und von Hand zu Schokolade verarbeiteten, begrüßten in Hohenems die Manufaktur-Inhaber Gunther und Petra Fenkart die beiden Tausch-Angestellten, Kakaobauer Roger und -bäuerin Yasmin aus Mexiko. Dort konnten die beiden die für sie fremden Maschinen und ihre Bedienung kennenlernen, sie veredelten Schokoladen-Tafeln und durften außerdem süße Geschenke gestalten. Wie die arbeits- und abwechslungsreiche Woche in Hohenems und Mexiko verlaufen ist, ist heute Abend um 20.15 Uhr in der Berufs-Tausch-Sendung „Servus & Baba“ auf PULS 4 zu sehen.

Mexikanische Schokoproduktion unter dem prüfenden Blick von Gunther Fenkart.
Mexikanische Schokoproduktion unter dem prüfenden Blick von Gunther Fenkart.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.