Nachhaltigkeit im Fokus

Menschen / 21.10.2022 • 22:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Über 80 Interessierte kamen zum Startupland-Event.
Über 80 Interessierte kamen zum Startupland-Event.

Über 80 Gäste waren beim Startupland-Meetup zum Thema Nachhaltigkeit im Kulturhaus in Dornbirn mit dabei. Unter den Teilnehmenden waren viele Vorarlberger Startups, angehende Startup-Gründer, Politik und zahlreiche Interessierte. Wichtige Informationen zu neuen Technologien wie Carbon Removal und CO2-Zertifikaten, aber auch welche Chancen es für zukunftsorientierte Geschäftsmodelle und neue Startup-Ideen gibt, lieferte Stephanie Bischof von South Pole & Airfix. Vorarlberger Startups auch hatten die Chance vor einer Experten-Jury zu pitchen und sich wertvolles Feedback zu holen. Auf der Bühne stellten sich die Startups Trusted Accounts und VLOW vor.  Anschließend folgte das Gespräch mit Max Zott von kooky, der mit seinem Startup ein komplett neues System für ein Mehrwegbechersystem entwickelt hat.

Viel Networking und das Knüpfen neuer persönlicher Kontakte und Austausch bei Drinks und Snacks stand zum Abschluss auf dem Programm. Mit dabei waren unter anderem Michael Bertel (Limifyze), Markus Kilga (clarissakork), Stefanie Dünser (Tree.ly), Veronika Maretic-Hinteregger (begeisterei) sowie Andreas Pichler (BIFO), Stephanie Hollenstein (Rhomberg) und Michael Ellensohn (Josef Mäser GmbH).

Speakerin Stephanie Bischof von South Pole.
Speakerin Stephanie Bischof von South Pole.
Nachhaltigkeit im Fokus

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.