Wieder in alter Tradition: Gottschalk und Wetten

Menschen / 20.11.2022 • 22:13 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Baggerfahrerin Sandra Hasenauer freute sich über ihre gewonnene Wette.
Baggerfahrerin Sandra Hasenauer freute sich über ihre gewonnene Wette.

Kultshow „Wetten, dass..?“ ging in Friedrichshafen über die große Showbühne. Etwas über zehn Millionen Menschen sahen zu.

Friedrichshafen Mit zwei Cancan tanzenden Promis, einem Wettkönig mit 3D-Kreuzblick und einem plaudernden Robbie Williams auf der berühmtesten Couch Deutschlands ist die ZDF-Kultshow “Wetten, dass..?” in die nächste Runde gegangen. Showmaster Thomas Gottschalk (72) führte dieses Mal im roten Leoparden-Look durch die Sendung und wurde vom Publikum mit tosendem Applaus gefeiert. Den schüttelte er am Samstagabend in Friedrichshafen mit einem lockeren “Ich bin’s doch nur” ab. An seiner Seite: Michelle Hunziker (45) in einem opulenten rosafarbenen Designer-Ballkleid. Aber auch sonst fiel die gebürtige Schweizerin auf: Als Co-Gastgeberin kümmerte sie sich charmant um die Kandidaten und lotste ein wenig auch Moderator Gottschalk durch den Wett-Dschungel.

10 Millionen Zuschauer

Beim TV-Publikum kam auch die zweite Revival-Folge von “Wetten, dass..?” hervorragend an und knackte die 10-Millionen-Marke. Im Schnitt 10,09 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sahen die Show, der Marktanteil betrug 39,5 Prozent. Den riesigen Erfolg vom Vorjahr verfehlte Gottschalk allerdings deutlich: Beim TV-Comeback von “Wetten, dass..?” vor rund einem Jahr waren sogar 13,8 Millionen (45,7 Prozent Marktanteil) dabei gewesen.

Ein galantes Handküsschen der Showlegende gab es gleich für die erste Wettkandidatin, die mit einem Bagger Eier aufstechen sollte. Um 20.42 Uhr hieß es dann zum ersten Mal an diesem Abend: “Top, die Wette gilt!” Ohne Baggerwette ist “Wetten, dass..?” seit Jahrzehnten kaum vorstellbar. Neu: Erstmals saß eine Frau am Steuer.

Wettpaten waren Filmemacher Michael Bully Herbig und Schauspieler Christoph Maria Herbst, die gegen die Baggerfahrerin wetteten. Der Einsatz: ein Cancan-Tanz, den man dank fünf mit der Baggerschaufel punktierter Eier und somit gewonnener Wette zum Schluss auf der Bühne sehen konnte.

Politscher Wettkönig

Politisch wurde die Unterhaltungsshow auch. Der Wettkönig des Abends, Marten Reiß, kommt nach eigenen Worten aus dem von der Braunkohleförderung bedrohten Dorf Lützerath in NRW. Für dessen Erhalt wolle er sein Preigeld von 50.000 Euro einsetzen, sagte er. Reiß gewann seine Wette, bei der er mit Hilfe seines sogenannten Kreuzblicks Fingerabdrücke erkannte.

Direkt im Anschluss trat Musiker Herbert Grönemeyer auf, der seinen neuen Song “Die Hand” präsentierte und mit Aufnahmen auf die aktuellen Krisen verwies. Als Wetteinsatz kündigte Grönemeyer an, einen Monat lang die Kosten für die Berliner Tafel zu übernehmen.

Eine coronabedingte Absage gab es von Tennisstar Alexander Zverev. Er wäre “liebend gerne” dabei gewesen, sagte er per Videogruß. Vielleicht klappe es ja bei der nächsten Ausgabe. Die ist für 2023 geplant. Auch dann soll das TV-Lagerfeuer wieder brennen.

Bei der Revival-Folge begrüßten Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker ihre Gäste in Friedrichshafen.  ZDF/Sascha Baumann
Bei der Revival-Folge begrüßten Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker ihre Gäste in Friedrichshafen.  ZDF/Sascha Baumann
Robbie Williams sang seinen Herzschmerz-Dauerbrenner
Robbie Williams sang seinen Herzschmerz-Dauerbrenner “Angels”.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.