Sparmeister: 2,7 Liter für hundert Kilometer

Motor / 06.06.2014 • 11:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mitsubishi Space Star 1,2: Auf einer Hundert-Kilometer-Spritsparfahrt konnte der Normmix-Verbrauchswert um 1,6 Liter unterboten werden.
Mitsubishi Space Star 1,2: Auf einer Hundert-Kilometer-Spritsparfahrt konnte der Normmix-Verbrauchswert um 1,6 Liter unterboten werden.

Mitsubishis Space Star kann Normverbrauchs-wert weit unterbieten.

Mitsubishi. Man kann den aktuellen Space Star sehen wie man will: als zahmeren Nachfolger des Colt oder als geschrumpften Erben des einstigen Mini-Vans. Wie auch immer: Mitsubishi hat Großes mit ihm vor. Er soll der Spar-Star in seiner Klasse werden. Ob er das kann, das lässt man einmal jährlich bei einer Verbrauchsfahrt überprüfen. Dieses Mal stand die 1,2-Liter-Version bereit, um zu testen, ob der werksseitig angegebene Norm-Mixverbrauch von 4,3 Liter Benzin pro hundert Kilometer unterboten werden kann. Das ist zwei Mal gelungen: einmal im Rahmen einer Runde im Umkreis von Wien, an der die VN teilnahmen, einmal in Salzburg. Meister des zurückhaltenden Umgangs mit dem Gaspedal schafften es, mit 2,7 Liter Sprit über die Runde zu kommen. Andere loteten die Konsumsitten des Japaners unter realistischen Alltagsbedingungen aus und schnitten mit 4,9 Litern keineswegs schlecht ab.

Der Space-Star-Preis: ab 9990 Euro. Das ist der Tarif für den 1,0 MIVEC AS&G mit 71 PS (Dreizylinder-Benziner) und manuellem Fünfgang-Getriebe in der Ausstattungsstufe „Inform“. Das Sonder-Modell 1,2 Invite MIVEC Clear Tec (1,2-Liter-Dreizylinder-Benziner mit 80 PS) kostet ebenfalls ab 9990 Euro.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.