Ein charmanter Kompaktlade-Löwe

Motor / 08.08.2014 • 13:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Peugeot 308 SW: Die Lader-Version des Kompakten kann auf knapp mehrals viereinhalb Metern Länge zwischen 610 und 1660 Liter Gepäck laden.
Peugeot 308 SW: Die Lader-Version des Kompakten kann auf knapp mehr
als viereinhalb Metern Länge zwischen 610 und 1660 Liter Gepäck laden.

Höhere Rassigkeit und Klasse hat Peugeot der SW-Version des kom-pakten 308 verordnet.

Peugeot. Kompakte Kombis haben bei der Löwenmarke eine jahrzehntelange Tradition. Seit 1969 gehört zu jedem C-Segment-Modell auch eine Lader-Variante. Was mit dem 304er SW begonnen hat, das setzt der neue 308er SW jetzt fort. Er basiert auf der Limousine, und er profitiert wie diese von der gestrafften Design-Linie, die ihm im Vergleich zum Vorgänger sichtlich mehr Charme und Chic eingetragen hat. Gegenüber dem Fünftürer ist nicht nur die Karosserie gestreckt – um 22 cm auf 4,585 m –, sondern auch der Radstand – um elf cm, auf 2,730 m. Trotz des Dimensionszuwachses hat der 308 SW gegenüber dem 307er-SW dank großzügigen Aluminiumeinsatzes um rund 140 Kilo abgespeckt.

An Motorisierungen offerieren die Franzosen eine breite Palette an Benzinern und Dieseln. Bei Ersteren handelt es sich um zwei Aggregate mit 1,4 respektive 1,6 Liter Hubraum, bei Zweiteren kommen 1,6- und 2,0-Liter-Triebwerke zum Einsatz. Damit ist eine Leistungsbandbreite zwischen 90 und 175 PS abgedeckt. Die Blue HDi-Version des 120-PS-Selbstzünders ist Sparsamkeitsmeister, mit einem Normmixverbrauch von 3,2 Liter pro 100 km und einem CO2-Emissionswert von 85 g/km.

Das Ladevolumen: 610 bis 1660 Liter. Der Preis: ab 19.900 Euro. Das ist der Tarif für den 1,4 l VTi 95 mit 86 PS und manuellem Fünfgang-Schaltgetriebe in der Basis-Ausstattungsstufe „Access“.

Ein charmanter Kompaktlade-Löwe
processed by Octavian

processed by Octavian

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.