Sparsam wirtschaften, großzügig Platz bieten

Motor / 08.08.2014 • 13:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Renault Clio Grandtour: Er hat dank der neuen Design-Philosophie zuseinen praktischen Talenten optische Unverwechselbarkeit erhalten.
Renault Clio Grandtour: Er hat dank der neuen Design-Philosophie zu
seinen praktischen Talenten optische Unverwechselbarkeit erhalten.

Kleiner Renault Clio punktet als Grandtour mit viel Platz.

Renault. Zum Charakter-Typ gemausert hat sich der Clio unter dem Design-Regime von Laurens van den Acker. Die Kombi-Version ist mit dynamischem Schwung fast noch fescher als der Fünftürer. Schönheit allein ist aber nicht genug, weshalb Renault dem Grandtour neben beachtlicher Ladegut-Aufnahmefähigkeit auch das Zeug zum sparsamen Wirtschaften mitgegeben hat. Das anhand dreier Benziner und eines Diesels.

Erstere sind: 1,2-l-Vierzylinder (1.2 16V 75) mit 75 PS, 0,9-l-Dreizylinder (Energy TCe 90) mit 90 PS, 1,2-l-Turbo (TCe 120) mit 120 PS. Zweiterer ist: 1,5-l-Vierzylinder mit 75 PS (dCi 75) oder mit 90 PS (dCi 90). Den Stärkeren bietet Renault in einer verbrauchsoptimierten Energy-Version an. Er konsumiert im Normmix 3,2 l pro 100 km
(83 g CO2/km).

Das Ladevolumen: 443 bis 1380 Liter. Der Preis: ab 13.600 Euro. Das ist der Tarif für den 1,2 16V mit 75 PS und manuellem Fünfgang-Schaltgetriebe in der Ausstattungsstufe „Tonic“.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.