Mit breitem Angebot auf Erfolgskurs

30.10.2015 • 12:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
BestsellerMit den neuen Vitara hat Suzuki den Geschmack der Kunden getroffen. Alleine zwischen März und August wurden in Österreich 1000 Fahrzeuge abgesetzt.

Bestseller

Mit den neuen Vitara hat Suzuki den Geschmack der Kunden getroffen. Alleine zwischen März und August wurden in Österreich 1000 Fahrzeuge abgesetzt.

Suzuki. Die Kurve zeigt weiter nach oben. Suzuki hat mit dem neuen Vitara wieder einen echten Bestseller im Programm. In nur fünf Monaten hat der japanische Hersteller über 1000 Fahrzeuge abgesetzt und damit alle Erwartungen übertroffen. Das schicke Kompakt-SUV soll neben weiteren wichtigen Säulen der Marke, wie etwa dem S-Cross und dem Swift, dabei helfen, das Jahresziel von 6000 Verkäufen und einen Marktanteil von rund zwei Prozent zu erreichen.

In Vorarlberg stark

Zugelegt hat Suzuki zuletzt auch in Vorarlberg, wie die jüngsten Daten der Wirtschaftskammer zeigen. Demnach wurden zwischen Jänner und Oktober 299 Fahrzeuge des Herstellers aus Fernost neu zum Verkehr zugelassen. Im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres ein Plus von 28 Autos. Und es gibt keine Anzeichen, dass sich am positiven Absatztrend so schnell etwas ändern würde. Ganz im Gegenteil. Neue Modelle und damit verbunden ein breiteres Angebot soll Suzuki auf Erfolgskurs halten.

So wird in der ersten Jahreshälfte 2016 der neue Baleno in Österreich in den Markt eingeführt. „Wir rechnen für das nächste Jahr mit 800 und für ein Volljahr dann mit 1500 Einheiten“, so der Chef von Suzuki in Österreich, Helmut Pletzer, auf Anfrage der Vorarlberger Nachrichten.

Der neue Vitara verkauft sich in Österreich hervorragend.

Helmut Pletzer, Suzuki Österreich