Über Länder oder durch Wälder

Motor / 06.11.2015 • 15:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Volvos Mittelklassler – S60 und V60 – heißen in der Robust-Version „Cross Country“.

volvo. Schweden ist ein weitläufiges und waldreiches Land. Da ist es nur logisch, dass das automobile Aushängeschild des nordischen Landes – Volvo – Modelle kreiert, die es mit asphaltierten und mit unbefestigten Langstrecken gleichermaßen aufnehmen können. Im konkreten Fall haben die schwedischen Techniker die Mittelklasse für erdige Wege tüchtig gemacht, in Gestalt der „Cross Country“-Versionen der Limousine – S60 – und des Kombi – V60. Beide sind ausgerüstet mit deutlich erhöhter Bodenfreiheit und robuster Schutzbeplankung. Als Benziner sind sie in Österreich ausschließlich mit 4×4-, als Diesel sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb zu haben. Die Otto-Fraktion wird in beiden Karosserievarianten alleine durch den T5 mit 254 PS (2,5-l-Fünfzylinder) vertreten. Die Selbstzünder stehen für den V60 als D3 mit 150 PS (2,0-l-Vierzylinder, Frontantrieb) oder als D4 mit 190 PS (2,5-l-Fünfzylinder, Allradantrieb) zur Wahl. Die Limousine ist nur mit starkem Benziner oder Diesel und Allrad orderbar.

Preis: als V60 ab 43.975 Euro. Das kostet der D4 AWD Geartronic mit 190 PS und Sechsstufen-Automatik in der Ausstattungsstufe „Kinetic“. Der S60 kommt auf ab 46.991 Euro. Das kostet er in der gleichen Motorisierung im Mitgift-Niveau „Summum“.

Volvo S60 Cross Country: Die schwedische Robust-Variation ist als Limousine oder Kombi orderbar.
Volvo S60 Cross Country: Die schwedische Robust-Variation ist als Limousine oder Kombi orderbar.