Japanischer Boxer startet in seine zweite Generation

Unter der Haube des Subaru XV schlagen nach wie vor Boxer-Herzen: Die beiden Benziner – 1,6 und 2,0 Liter – haben 114 beziehungsweise 156 PS.

Unter der Haube des Subaru XV schlagen nach wie vor Boxer-Herzen: Die beiden Benziner – 1,6 und 2,0 Liter – haben 114 beziehungsweise 156 PS.

Subaru Der XV ist im kleinen Modell-Portfolio des japanischen Allrad-Spezialisten einer der jüngsten. 2012 kam die erste Generation des Crossovers in Europa auf den Markt. Wie bei allen Subarus – mit Ausnahme des Justy von 2007 – setzt er auf die Eigenheit der Boxer-Motoren. Diese waren über Jahrzeh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.