Autonews der Woche PSA elektrifiziert Transporterbaureihen / Im Westen große Skepsis vor autonomen Autos / Toyota bleibt wertvollste Automarke der Welt

Motor / 24.10.2019 • 10:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
PSA startet 2020 mit der Elektrifizierung seiner Transporter-Baureihen. Den Start machen die E-Varianten von Peugeot Expert, Citroen Jumpy und Opel/Vauxhall Vivaro, die es mit zwei unterschiedlichen Akku-Stufen geben wird. Die Ausführung mit 50 kWh soll über etwa 200 Kilometer Reichweite verfügen, die mit 75 kWh über 300 Kilometer (jeweils nach WLTP).
PSA startet 2020 mit der Elektrifizierung seiner Transporter-Baureihen. Den Start machen die E-Varianten von Peugeot Expert, Citroen Jumpy und Opel/Vauxhall Vivaro, die es mit zwei unterschiedlichen Akku-Stufen geben wird. Die Ausführung mit 50 kWh soll über etwa 200 Kilometer Reichweite verfügen, die mit 75 kWh über 300 Kilometer (jeweils nach WLTP).
Das autonome Auto wird vielerorts mit Misstrauen erwartet. Besonders unter den Briten ist die Skepsis groß. Laut einer Studie können sich 43 Prozent der Befragten nicht vorstellen, jemals ein Roboterauto zu fahren. Auch Amerikaner (31 Prozent) und Franzosen (28 Prozent) sind skeptisch. Anders Asiaten: In China haben nur drei Prozent Vorbehalte.
Das autonome Auto wird vielerorts mit Misstrauen erwartet. Besonders unter den Briten ist die Skepsis groß. Laut einer Studie können sich 43 Prozent der Befragten nicht vorstellen, jemals ein Roboterauto zu fahren. Auch Amerikaner (31 Prozent) und Franzosen (28 Prozent) sind skeptisch. Anders Asiaten: In China haben nur drei Prozent Vorbehalte.