Autonews der Woche Elektro-Fiat jetzt auch mit Dach bestellbar / Opel bringt sein erstes Reisemobil auf den Markt / Toyota bringt dem Yaris das Sparen bei

Motor / 12.06.2020 • 10:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Elektro-Kleinstwagen Fiat 500 kann ab sofort außer als Cabrio auch in der geschlossenen Variante reserviert werden. Zur Ausstattung des Dreitürers, den es zunächst nur als Sondermodell „La Prima“ gibt, zählen Panorama-Glasdach, Sitze in Leder-Optik und LED-Scheinwerfer. Den Antrieb übernimmt ein 118 PS starker E-Motor, die Reichweite gibt der Hersteller mit 320 Kilometern an.
Der Elektro-Kleinstwagen Fiat 500 kann ab sofort außer als Cabrio auch in der geschlossenen Variante reserviert werden. Zur Ausstattung des Dreitürers, den es zunächst nur als Sondermodell „La Prima“ gibt, zählen Panorama-Glasdach, Sitze in Leder-Optik und LED-Scheinwerfer. Den Antrieb übernimmt ein 118 PS starker E-Motor, die Reichweite gibt der Hersteller mit 320 Kilometern an.
Opel nimmt ein Reisemobil auf Basis des Kleinbusses Zafira Life ins Programm. Auf 4,95 Metern Länge finden sich in dem vom Allgäuer Spezialisten Crosscamp ausgebauten Freizeitfahrzeug vier Schlafplätze - zwei davon unter dem Aufstelldach – Einbauschränke und eine Küchenzeile mit Fronten in Steinoptik. Auf Wunsch ist für das erste Reisemobil von Opel auch ein Schlechtwegefahrwerk zu bekommen. Für den Antrieb stehen die aus dem Pkw-Modell bekannten Dieselmotoren mit 102 PS bis 177 PS zur Wahl.
Opel nimmt ein Reisemobil auf Basis des Kleinbusses Zafira Life ins Programm. Auf 4,95 Metern Länge finden sich in dem vom Allgäuer Spezialisten Crosscamp ausgebauten Freizeitfahrzeug vier Schlafplätze – zwei davon unter dem Aufstelldach – Einbauschränke und eine Küchenzeile mit Fronten in Steinoptik. Auf Wunsch ist für das erste Reisemobil von Opel auch ein Schlechtwegefahrwerk zu bekommen. Für den Antrieb stehen die aus dem Pkw-Modell bekannten Dieselmotoren mit 102 PS bis 177 PS zur Wahl.