WHO meldet 200 bestätigte Affenpocken-Fälle

26.05.2022 • 23:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
WHO meldet 200 bestätigte Affenpocken-Fälle

genf Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt die Zahl der bestätigten Fälle von Affenpocken außerhalb des üblichen Verbreitungsraumes mit etwa 200 an. Zudem gebe es gegenwärtig mehr als 100 Verdachtsfälle, sagte die Epidemiologin Maria Van Kerkhove am Donnerstag. Betroffen seien mehr als 20 Staaten. Die Fallzahlen dürften weiter steigen, erklärte sie. Van Kerkhove zeigte sich zuversichtlich, dass der Ausbruch eingedämmt werden kann.

Die Viruserkrankung tritt eigentlich hauptsächlich in West- und Zentralafrika auf, was die jüngsten Ausbrüche ungewöhnlich macht.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.