Landesgerichtspräsident sieht Gerichte an der Grenze des Machbaren

Politik / 25.07.2019 • 07:00 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Landesgerichtspräsident sieht Gerichte an der Grenze des Machbaren
„Weil es immer weniger Kanzleikräfte gibt, haben diese immer mehr zu erledigen. Die Verfahren ziehen sich teilweise ums Doppelte in die Länge“, sagt Landesgerichtspräsident Bildstein.

Aktenberge stapeln sich, Verfahren werden länger: Gerichte kämpfen mit Personalnot.