LH Wallner: „Es ist allen bewusst, dass wir Neuland betreten“

Politik / 03.01.2020 • 16:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
"Die Stimmung war gut. Alle stehen hinter dem Regierungprogamm", sagte LH Wallner nach der Sitzung in der Politischen Akademie in Wien. <span class="copyright">VN</span>
"Die Stimmung war gut. Alle stehen hinter dem Regierungprogamm", sagte LH Wallner nach der Sitzung in der Politischen Akademie in Wien. VN

„Es ist ein gutes Regierungsprogramm“: Bundesparteivorstand der Volkspartei winkt den Pakt mit den Grünen durch.

Wien, Bregenz ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat im Bundesparteivorstand Freitagvormittag erwartungsgemäß breite Zustimmung für sein türkis-grünes Regierungsprogramm erhalten. Der Pakt und das ÖVP-Regierungsteam wurden einstimmig angenommen. „Das Regierungsprogramm ist das Beste aus beiden Welten. Beide Parteien konnten zentrale Wahlversprechen umsetzen. Wir freuen uns darauf, für unser wunderschönes Land arbeiten zu dürfen“, erklärte Kurz.

Sind auch kritische Worte gefallen?

Was sagen Mitglieder des Bundesparteivorstands aus Vorarlberg zur Sitzung? „Es ist allen bewusst, dass wir mit diesem Pakt Neuland betreten. Die Stimmung war aber gut, es stehen alle hinter dem Regierungsprogramm“, betonte LH Markus Wallner im VN-Gespräch nach der rund zweistündigen Sitzung in der Politischen Akademie in Wien. In eine ähnliche Kerbe schlägt die Bregenzer Landtagsabgeordnete Veronika Marte. „Es herrschte eine gute Stimmung. Sowohl Grüne als auch wir können ihrer jeweiligen Parteilinie treu bleiben.“ Die Frage, ob hinter den verschlossenen Türen der Akademie auch kritische Worte zum Programm gefallen sind, beantwortet Marte so: „Bei der Volkspartei herrscht Offenheit nach innen und Geschlossenheit nach außen.“