Impfaktion bei der Polizei bald abgeschlossen

Politik / 20.04.2021 • 20:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Impfaktion bei der Polizei bald abgeschlossen
666 Polizistinnen und Polizisten sind bereits geimpft. Mehr als jeder Zehnte hatte bereits Corona.  APA

Landespolizeidirektion: Impfquote bis Ende Woche bei 75 Prozent.

Schwarzach 666 Vorarlberger Polizistinnen und Polizisten sind bereits geimpft. 100 sollen diese Woche folgen. Dann ist die Impfaktion abgeschlossen und knapp drei Viertel der Bediensteten haben mindestens ihre erste Spritze erhalten, bestätigt die Landespolizeidirektion den VN. „Dazu zählen auch Dienststellen des Innenministeriums, wie die Flugpolizei, das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl oder die Cobra“, erklärt Polizeisprecher Rainer Fitz. „Sie hatten genauso wie die Polizeischule die Möglichkeit, sich mit uns impfen zu lassen.“ Die Zusammenarbeit mit dem Land habe hervorragend funktioniert, sagt Fritz. Anders als in anderen Bundesländern baute die Polizei in Vorarlberg keine eigenen Impfstellen auf, sondern nutzte die bestehende Infrastruktur. „Auch die Anmeldung lief mit Impfcode über die Landesplattform.“

Die hohe Impfbereitschaft der Polizeibediensteten erklärt sich Fitz mit einem vernünftigen und verantwortungsvollen Zugang zur Pandemie. Man habe keine extra Werbung für die Impfung gemacht. Auch die Gewerkschaft gab keine Impfempfehlung ab. „Jede Kollegin und jeder Kollege muss das für sich entscheiden“, sagt Polizeigewerkschafter Sandro Wehinger. „Wir sehen die Impfung aber als riesen Schritt, um aus der Krise zu kommen. Daher sind wir auch dafür eingestanden, besonders den Außendienst frühzeitig zu impfen.“

139 Coronafälle

Kurzentschlossene können sich natürlich weiterhin melden. Der Gewerkschafter glaubt, dass die Impfquote schon höher als die knapp 75 Prozent sein und werden könnte: „Manche Kollegen sind auch bei Rettungsorganisationen dabei und wurden daher früher geimpft.“ Sie seien in der Impfstatistik der Polizei nicht erfasst. Außerdem gebe es Bedienstete, die abwarten, da sie noch Antikörper haben. Mehr als jeder zehnte Polizist, nämlich 139, war bereits mit dem Coronavirus infiziert. „Die zweite Welle hat uns erwischt“, berichtet Wehinger. Derzeit zählt der Gewerkschafter einen aktiven Coronafall in der Vorarlberger Polizei.