Politik in Kürze

Politik / 28.07.2022 • 22:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Neue Partei im starren US-Parteiensystem

Washington Eine weitere Partei will das Zweiparteiensystem der USA aufrütteln. Dutzende ehemalige republikanische und demokratische Funktionäre werden heute eine neue politische Partei namens Forward vorstellen, teilten die Gründungsmitglieder der Nachrichtenagentur Reuters heute mit. Forward habe zwar noch keine konkrete Agenda, wolle sich aber als Partei der Mitte etablieren. Die Hauptsäulen des Parteiprogramms seien die „Wiederbelebung einer fairen, florierenden Wirtschaft“, mehr Wahlmöglichkeiten für die Amerikaner und mehr Vertrauen in eine funktionierende Regierung.

Myanmar: UNO-Rat verurteilt Exekutionen

Naypyidaw Der UNO-Sicherheitsrat und die Außenminister der G7-Staaten haben die Hinrichtung von Häftlingen in Myanmar verurteilt. Am Montag war bekanntgeworden, dass die Junta trotz internationaler Proteste erstmals seit Jahrzehnten Todesurteile vollstreckt hat: Vier im Jänner verurteilte Dissidenten wurden hingerichtet. Es handelt sich um die ersten vollzogenen Todesstrafen in dem südostasiatischen Krisenstaat seit 1990. Das Militär in Myanmar hatte im Februar 2021 geputscht und die De-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi entmachtet. Seither versinkt Myanmar in Chaos und Gewalt.