Politik in Kürze

Politik / 10.10.2022 • 22:49 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Tausende Unterstützer hatten eine Menschenkette ums Parlament gebildet. AFP
Tausende Unterstützer hatten eine Menschenkette ums Parlament gebildet. AFP

“Nichts Gutes für Menschenrechte”

peking Menschenrechtler befürchten eine Verschärfung der Unterdrückung in China während der bevorstehenden dritten Amtszeit von Staats- und Parteichef Xi Jinping. Vor dem Kongress der Kommunistischen Partei, der am Sonntag in Peking beginnt, warnte die in den USA ansässige Organisation Human Rights Watch am Montag, die Fortsetzung der Herrschaft von Xi Jinping “verheißt nichts Gutes für die Menschenrechte in China und in der Welt”.

 

Assange positiv getestet

london Der seit mehr als drei Jahren inhaftierte Wikileaks-Gründer Julian Assange hat sich im Gefängnis in London mit dem Coronavirus infiziert. “Er wurde am Samstag positiv auf Covid getestet, am gleichen Tag, an dem Tausende auf die Straße gekommen sind, um ihn zu unterstützen”, sagte seine Frau Stella Assange zu der britischen Nachrichtenagentur PA. Der 51-Jährige sei nun “24 Stunden am Tag in seiner Zelle eingesperrt” und sie mache sich Sorgen um seine Gesundheit.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.