Ausstellung über die Gletscherschmelze

Promo / 01.06.2022 • 15:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schruns Der Klimawandel und die damit verbundene Gletscherschmelze beschäftigen Kurator Roland Haas seit über 30 Jahren. Damals waren die Klimaskeptiker noch in der Überzahl, was ihn aber nicht daran hinderte, seine Visionen künstlerisch umzusetzen. Diese künstlerische Auseinandersetzung dauert bis heute an. Im Zuge der SilvrettAteliers konnte er seit 1998 regelmäßig den Ochsentaler Gletscher in der Silvretta beobachten und den dramatischen Gletscherrückgang malerisch dokumentieren.

Die Vernissage der Ausstellung „Vom Schmelzen und Schwinden“ findet am Freitag, 10. Juni, um 19 Uhr statt. Die Ausstellung ist noch bis 12. August zu sehen. Es werden in dieser international besetzten Ausstellung unterschiedlichste künstlerische Umsetzungen gezeigt, von Malerei über Fotografie bis Video und Konzeptkunst. Eine Besonderheit bildet der Beitrag des jungen deutschen Künstlers Axel Braun, der im Spätherbst 2021 mit seiner Feldforschung direkt am Ochsentaler Gletscher begonnen und sich dazu mehrere Nächte im Winterquartier der Wiesbadener Hütte eingerichtet hat. Seine Ergebnisse sind so umfangreich, dass sie ausgelagert werden: Er bekommt für seine vielschichtige installative Arbeit den an das Heimatmuseum angegliederten Stall.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.