Nur für Geübte: Der Westcoast Trail

Reise / 23.08.2013 • 10:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Westcoast Trail ist nur in den Sommermonaten mit Zelt und eigener Verpflegung begehbar. Foto: Neil Podoll
Der Westcoast Trail ist nur in den Sommermonaten mit Zelt und eigener Verpflegung begehbar. Foto: Neil Podoll

wandern. Der West Coast Trail (WCT) wurde einst als Rettungspfad für Schiffsbrüchige angelegt. Er ist nur in den Sommermonaten zwischen Ende April und Anfang Oktober geöffnet. In den Wintermonaten wäre es durch die tobenden Winterstürme lebensgefährlich, ihn zu begehen. Weil die Übernachtungsmöglichkeiten sehr begrenzt sind und um die Natur zu schützen, werden pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Wanderern auf den Weg gelassen. Wer sich auf den WCT einlässt muss für eine Woche Verpflegung mitnehmen und ein Zelt dabeihaben, denn auf dem Weg gibt es keine Unterkünfte und keine Verpflegung.