Vertrag von Rapallo – Weg aus der Isolation

16.10.2015 • 08:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Weltpolitik. Im Hotel Imperiale in Santa Margherita Ligure, damals noch zu Rapallo gehörend, unterzeichneten das Deutsche Reich und die Sowjetunion einen Vertrag, in dem die beiden Länder ihre Beziehungen nach dem Ersten Weltkrieg normalisierten. Ziel war es, die internationale Isolation der beiden Länder zu beenden. Auch eine geheime militärische Kooperation wurde damals besiegelt.