Vintage, Delikatessen und Kultur

Reise / 22.04.2016 • 09:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit den berühmten Doppeldeckerbussen die Stadt erkunden. Fotos: beate Rhomberg (6)
Mit den berühmten Doppeldeckerbussen die Stadt erkunden. Fotos: beate Rhomberg (6)

Der Wolkenkratzer in Form einer Scherbe stammt von Stararchitekt Renzo Piano. Zwischen alten Backsteinbrandwänden und modernen Glas-Stahl-Beton-Bürobauten erreichen wir am Themseufer die Replik der Golden Hinde, das Piratenschiff von Sir Francis Drakes. Linkerhand führt der Weg am Nachbau von Sheakespeare’s Globe Theatre vorbei zur verbreiterten Uferpromenade. Wir stöbern in den Galerien und Kunsthandwerks-Läden des OXO-Towers und kommen zur Tate Modern. Nach zwei Stunden haben wir uns sattgesehen und trinken einen Cappuccino in der Cafeteria im fünften Stock mit fantastischem Blick auf die Skyline. Zum ausgezeichneten, preiswerten Abendessen in einem persischen Lokal fahren wir zurück nach Hammersmith, von wo aus wir im Anschluss eine nächtliche Sightseeing-Fahrt mit dem 9er-Bus ins Zentrum bis zum Trafalgar Square unternehmen. Am nächsten Morgen geht es nach einem Full Englisch Breakfast auf Shopping Tour. Auch sonntags kann in London geshoppt werden. Zuerst laufen wir nach Chiswick, dem an Hammer­smith angrenzenden Viertel. Entlang der High Road und in den Seitenstraßen locken viele kleine Secondhand-Geschäfte zum Bummeln und Stöbern. Das Kontrastprogramm findet zwei Stunden später rund um die Brick Lane im Eastend an der Unterground-Station Aldgate statt. Tausende Shopper drängeln sich auf den Straßen, viele alte Fabrikshallen wurden zu Flohmärkten mit Imbissständen umfunktioniert. In den Schaufenstern der Geschäfte leuchtet schrille Mode, von Vintage Dessous über ausgefallene Schuhe bis zu neuesten Schnitten. Nach den vielen Kilometern zu Fuß sind alle erschöpft. Es wird ein kurzer Abend im Pub. Außerdem müssen Sabrina und Neil am nächsten Morgen früh zur Arbeit – und wir zum Flieger.

Lesen Sie nächste Woche: Eine spannende Reise durch den Süden Indiens.