Tsingy de Bemaraha

Reise / 13.12.2019 • 11:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die ungewöhnlichen Karstformationen haben den Nationalpark berühmt gemacht.Rhomberg
Die ungewöhnlichen Karstformationen haben den Nationalpark berühmt gemacht.Rhomberg

Felsen Der Nationalpark Tsingy de Bemaraha gehört zu den außergewöhnlichsten Landschaften, die Madagaskar zu bieten hat. Wie Nadeln ragen die spitzen Felsen in die Luft. Mit erfahrenen Guides und Kletterausrüstung kann man den Park erkunden und die Felsformationen erklimmen. Ein bisschen sportlich sollte man dafür schon sein. Für alle anderen gibt es aber auch Aussichtspunkte, die man ohne große Anstrengung erreicht. Wer früh aufbricht, kann in den Wäldern zwischen den Felsen manchmal Lemuren entdecken. Ganze 13 Arten sind trotz der enormen Hitze hier beheimatet.

Madagaskar

Anreise Direktflüge von Paris mit Air France nach Antananarivo.

Haupststadt Antananarivo

Sprache Malagasy, Französisch

Währung Ariari

Tipp Guide Jonnyh organisiert unkompliziert Touren im ganzen Land auf Englisch, Französisch und Mandarin. Mail rakotosonjonnyh@gmail.com