Wie es zur umstrittenen Sonderabgabe kam

Spezial / 19.03.2013 • 22:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Nikosia. (VN) Warum griffen die Geldgeber überhaupt zu dieser drastischen und bisher einmaligen Maßnahme? Um eine Pleite zu verhindern, braucht Zypern rund 17,5 Mrd. Euro. Ein großer Teil ist für die Sanierung seiner maroden Banken bestimmt, die eine Menge Geld bei dem Schuldenschnitt für Griechenland verloren haben. Die Summe ist im Vergleich zu den bisherigen Rettungspaketen für Griechenland, Irland, Portugal und den spanischen Bankensektor aber klein. Doch der Betrag entspricht etwa der jährlichen Wirtschaftsleistung des EU-Staats mit seinen 850.000 Einwohnern. Zum Vergleich: Im Fall von Deutschland würde das ein Rettungspaket in Höhe von 2645 Mrd. Euro bedeuten.