Bregenzerwald startet neue Aktion für Mittelschüler

Spezial / 22.11.2022 • 15:34 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Chefs und Lehrlingsverantwortlichen der teilnehmenden Betriebe trafen sich zu einem ersten Austausch. witus
Die Chefs und Lehrlingsverantwortlichen der teilnehmenden Betriebe trafen sich zu einem ersten Austausch. witus

Die fünf witus-Gemeinden gehen bei der Rekrutierung von zukünftigen Lehrlingen neue Wege.

INITIATIVE Gemeinsam mit unterschiedlichsten Lehrbetrieben aus den fünf witus-Gemeinden Schnepfau, Reuthe, Mellau, Bizau und Bezau wird im Februar 2023 erstmals das Projekt „Lehre LIVE“ durchgeführt. Dabei sind die Jugendlichen aus den dritten und vierten Klassen der Bregenzerwälder Mittelschulen eingeladen, in die verschiedenen Lehrberufe im Handwerk, Handel, im Tourismus oder im Dienstleistungssektor hineinzuschnuppern. Um Details zu besprechen und offene Fragen zu beantworten, trafen sich kürzlich die Chefs und Lehrlingsverantwortlichen der teilnehmenden Firmen in der Schnepfegger „Kanisfluh“. witus-Obmann Stefan Meusburger brachte seine Freude zum Ausdruck, dass gleich bei der Erst-Auflage von „Lehre LIVE“ die Vielfalt der Lehrberufe aufgezeigt werden könne und sich Klein- und Großbetriebe zum Mitmachen entschieden hätten. Die Schülerinnen und Schüler erhalten im Dezember die Einladung, sich bis zu vier Zeitfenster am 2. und 3. Februar 2023 in unterschiedlichen Lehrbetrieben auszusuchen. Im jeweiligen Unternehmen werden sie dann von Firmenverantwortlichen, aber auch Lehrlingen Einblicke in den Arbeitsalltag erhalten sowie den Betrieb und die Unternehmenskultur erfahren können. Das Projekt soll den Mädchen und Burschen aufzeigen, wie vielfältig sich eine Lehre im „Wald“ darstellt und wie nah und gleichzeitig weltoffen die KMUs und große Unternehmen sind.

Weitere Vorteile von „Lehre LIVE“ sind, dass an den beiden
Tagen die Lehrbetriebe ganz im Zeichen des Nachwuchses stehen, dass auch die Eltern zum Abschluss in die Firma eingeladen sind und die ÖV-Nutzung kostenfrei möglich ist.

„Lehre LIVE“

Mit dabei bei „Lehre LIVE“ sind bereits folgende Firmen:

Sport Broger Mellau, (t)raumtischler metzler Bezau, Kaufmann Zimmerei Bezau, Hotel Sonne Bezau, NIGANO IT Bezau, Wälderhaus Bezau, Sport & Mode Natter Mellau, Schuh Fröwis Bezau, Sutterlüty Handelswaren GmbH Bezau, Gesundhotel Bad Reuthe, Hotel Gams Bezau, Bäckerei Kleber Bezau, Hotel Post Bezau, Mayr Melnhof Reuthe, Kaufmann Bausysteme Reuthe, Kaufmann Fertigungstechnik GmbH Reuthe, Troy GmbH Bezau, Gemeinde Bezau, illwerke VKW Bezau, ZKT Zündel Kunststoff Technik Bizau, Manser Verputz Bezau, Wüstner Teppiche Bettsysteme Mellau, Kaspar Greber Zimmerei Hausbau Bezau

Infos gibt’s beim witus-Team: lehre@witus.at oder direkt im witus-Büro unter (05514) 22 95.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.