Handball: Marinovic und Mayer verbinden nicht nur Teameinsätze

Sport / 11.04.2019 • 07:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Handball: Marinovic und Mayer verbinden nicht nur Teameinsätze
Bei der WM-Endrunde im Jänner 2019 absolvierte Goalie Nikola Marinovic die letzten vier seiner insgesamt 169 Länderspiele. GEPA

Langjährige Nationalspieler werden in Dornbirn vom Österreichischen Handballbund offiziell verabschiedet.

Dornbirn Gemeinsam bringen es Goalie Nikola Marinovic und Linkshänder Lucas Mayer auf insgesamt 247 Einsätze im rot-weiß-roten Handballteam. Vor der Partie im Rahmen des EHF-Euro-Cups am Donnerstag (20.25 Uhr) im Dornbirner Messestadion gegen Spanien werden die beiden ehemaligen Spieler von Bregenz Handball für ihre langjährige Tätigkeit in der Nationalmannschaft vom Österreichischen Handballbund (ÖHB) geehrt und offiziell verabschiedet.

Der 42-jährige Marinovic, in Belgrad geboren und seit 2004 Österreicher, startete im November 2004 mit einem 30:20-Sieg über Italien seine Teamkarriere. Er war bei der EM 2010 und 2014 bzw. bei der WM 2011, 2015 und 2019 dabei und hat 169 Länderspiele bestritten. Aktuell kämpft der in Lindau lebende mit dem GC Amicitia Zürich um den Klassenerhalt in der Schweizer Nati A.

Nach der Weltmeisterschaft 2015 in Katar beendete Lucas Mayer seine Teamkarriere. Zwischen 2008 und 2015 bestritt der Linkshänder 78 A-Ländespiele und erzielte dabei 160 Tore. GEPA
Nach der Weltmeisterschaft 2015 in Katar beendete Lucas Mayer seine Teamkarriere. Zwischen 2008 und 2015 bestritt der Linkshänder 78 A-Ländespiele und erzielte dabei 160 Tore. GEPA

Der in Lustenau aufgewachsene Mayer feierte im Juni 2008 mit einem 22:36 in Tschechien sein Teamdebüt und bestritt nach Teilnahmen an der Heim-EM 2010 und der WM 2011 bei der WM 2015 in Katar im Achtelfinale das letzte seiner 78 Länderspiele, in denen er über 160 Tore jubeln konnten. 2017 beendete der Linkshänder seietne Karriere, arbeit als Innenraumdesigner und ist in Fußach verheiratet. Die beiden Geehrten sind übrigens verschwägert, Marinovic hat zwei Töchter (Eleni und Juli), Mayer zwei Söhne (Carlo und Pepe).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.