Bayern zum 29. Mal deutscher Meister – Frankfurt in EL-Quali

Sport / 18.05.2019 • 17:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Der FC Bayern München hat sich am Samstag zum insgesamt 29. Mal den Gewinn der deutschen Fußball-Meisterschaft gesichert. Zum Abschluss siegte der Rekordmeister in München 5:1 gegen Eintracht Frankfurt, die von Adi Hütter trainierten Gäste treten als Siebenter in der Europa-League-Qualifikation an. Ein 2:0-Sieg bei Mönchengladbach half Vizemeister Borussia Dortmund nicht mehr.

ÖFB-Legionär David Alaba traf für Bayern in der 53. Minute zum 2:1 und legte den letzten Treffer der Partie von Arjen Robben (78.) auf, der wie Frank Ribery (Tor zum 4:1/72.) offiziell verabschiedet wurde.

Den letzten Champions-League-Platz holte Bayer Leverkusen mit einem klaren 5:1-Sieg bei Hertha BSC. Fix in der Europa League 2019/2020 spielt der VfL Wolfsburg (8:1 gegen Augsburg) mit seinem künftigen Trainer Oliver Glasner. Wie Hoffenheim (2:4 bei Mainz) verpasste auch Werder Bremen (2:1 gegen RB Leipzig) die Europacup-Ränge.