Niederlage für den guten Zweck

Sport / 05.09.2019 • 22:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Für SCR Altach-Trainer Alex Pastoor und McDonald‘s Vorarlberg Loek Versluis war das Benefizspiel zugunsten der Ronald McDonald‘s Kinderhilfe ein Erfolg.VN
Für SCR Altach-Trainer Alex Pastoor und McDonald‘s Vorarlberg Loek Versluis war das Benefizspiel zugunsten der Ronald McDonald‘s Kinderhilfe ein Erfolg.VN

SCR Altach unterliegt im Benefizspiel FC Vaduz mit 0:1.

Lustenau Für den guten Zweck spielten SCR Altach und der FC Vaduz im Stadion an der Holzstraße. In einer Partie, in der beide Trainer Rotation walten ließen, setzten sich die Gäste schlussendlich mit 1:0 durch. Der ehemalige Altach-Kicker Gabriel Lüchinger (62.9) erzielte den einzigen Treffer des Tages. SCRA-Trainer Alex Pastoor ließ im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage fünf neue Spieler auflaufen. Philipp Schmiedl startete in der Innenverteidigung, dazu spielten Manuel Thurnwald, Johannes Tartarotti, Lars Nussbaumer und Frantz Pangop von Beginn an im 4-1-4-1-System. Auf dem durch den Regen schwer beeinträchtigten Platz an der Holzstraße entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Florian Jamnig (17.), Pangop (43.) und Thurnwald (45.) vergaben gute Chancen auf die Führung. Im zweiten Durchgang übernahmen die Gäste aus Liechtenstein das Kommando und der Treffer von Lüchinger entschied das Benefizspiel. Die Altacher werden es verschmerzen können, kamen doch die Zuschauereinnahmen einem guten Zweck zugute. Gemeinsam mit McDonald‘s Vorarlberg hilft man schwer kranken Kindern und ihren Familien.

Fussball

Testspiel

Cashpoint SCR Altach – FC Vaduz 0:1 (0:0)

Lustenau, Stadion an der Holzstraße, asdf Zuschauer

Tor: 70. 0:1 Lüchinger

Cashpoint SCR Altach: Kobras (45. Durakovic); Karic, Schreiner, Schmiedl (75. Maak), Thurnwald (75. Anderson); Nussbaumer; Pangop, Tartarotti (60. Gschweidl), Fischer (45. Casar), Jamnig (60. Gebauer); Berisha