VfB Hohenems lässt bei RW Rankweil Federn

Sport / 27.10.2019 • 23:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marco Feuerstein und seine Hohenemser kamen in Rankweil nicht über ein 1:1 hinaus.Steurer
Marco Feuerstein und seine Hohenemser kamen in Rankweil nicht über ein 1:1 hinaus.Steurer

VN.at-Eliteliga: Die Grafenstädter erreichen beimTabellenletzten RW Rankweil nur ein 1:1-Remis.

Rankweil Schlusslicht Rankweil trotzt dem Zweiten Hohenems ein 1:1-Heimremis ab. „Wir hätten schon zur Pause mit mindestens vier Toren Differenz führen müssen. Eine mögliche Sensation wurde, wie schon oft in dieser Saison, ausgelassen“, ärgerte sich RW-Trainer Stipo Palinic nach dem Spiel. Julian Gassner brachte die Hausherren per Kopf nach Wölbitsch-Maßflanke in Front (15.). Dann traf Stürmer Mathias Bechter nur die Querlatte (38.).

„Einen Punkt haben wir erwürgt. Die ersten 45 Minuten in Rankweil waren wirklich inferior. Aber wir bleiben Zweiter und haben es selbst in der Hand, noch den Aufstieg in das Regionalliga-Play-off zu schaffen.“

Peter jakubec, Trainer VfB Hohenems

Maurice Wunderli rettete mit seinem Treffer zum 1:1 wenigstens einen Zähler für die Grafenstädter. Von Aufstiegskandidat Hohenems war in der ersten Hälfte gar nichts zu sehen. „Einen Punkt haben wir erwürgt. Durch die sechs Ausfälle von Leistungsträgern sind wir aus dem Rhythmus gekommen. Die ersten 45 Minuten in Rankweil waren wirklich inferior. Aber wir bleiben Zweiter und haben es selbst in der Hand, noch den Aufstieg in das Regionalliga-Play-off zu schaffen“, so ein enttäuschter VfB- Hohenems-Coach Peter Jakubec nach dem Remis. VN-TK

Fussball, VN.at-Eliteliga

16. Spieltag

FC RW Rankweil – World-of-Jobs VfB Hohenems 1:1 (1:0)

Gastra, 500 Zuschauer, SR Markus Gutschi

Torfolge: 20. 1:0 Julian Gassner (Kopfball), 48. 1:1 Maurice Wunderli

Gelbe Karten: 59. Beiter (Unsportlichkeit), 80. Baldauf (beide RW/Foulspiel)

FC RW Rankweil (4-4-2): Breuss; Baldauf, Erkan, Lins, Schmied (13. Yigit); Wölbitsch, Galovic, Gassner, Lukas Lampert; Beiter, Bechter

World-of-Jobs VfB Hohenems (3-5-2): Eres; Bilgic (25. Wunderli), Dold, Feuerstein; Dursun, Vater, Mora, Dagli, Demir; Wolfgang, Stefanon