FC Lauterach wieder auf Trainersuche

Sport / 16.11.2019 • 14:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Alex Späth und sein Kotrainer Simon Schnepf verlassen den FC Lauterach. STIPLOVSEK

VN.at-Eliteliga: Nach nur sechs Spielen im Amt verlässt das Lauteracher Trainerduo Alex Späth/Simon Schnepf den Klub.

Lauterach Der FC Lauterach hat sich überraschend vom erst im Oktober installierten Trainerduo Alexander Späth und Simon Schnepf getrennt. „Es waren berufliche und private Gründe, die zur Trennung mit den beiden Coaches geführt haben. Die weite Anreise fast täglich nach Lauterach und die berufliche Veränderung von Späth sind die Gründe zur sofortigen Auflösung der Zusammenarbeit. Der Aufwand ist den beiden Deutschen einfach zu groß“, sagt FC Lauterach-Langzeitobmann Norbert Heimpel. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen stehen bei Schnepf und Späth als Lauterach-Trainer auf der Habenseite, übergeben den Klub auf Rang Acht der VN.at-Eliteliga.

Neuer Tormann

Der ehemalige Austria Lustenau-Tormann Nicolas Mohr schließt sich dem FC Lauterach. GEPA
Der ehemalige Austria Lustenau-Tormann Nicolas Mohr schließt sich dem FC Lauterach. GEPA

Die Suche nach einem Nachfolger hat bereits begonnen. „Wir werden den Trainermarkt sondieren und entscheiden ob es eine Übergangslösung bis Saisonende oder eine längerfristige Zusammenarbeit mit einem neuen Trainer werden soll“, so Heimpel. Fix verpflichtet hat man hingegen bereits den ehemaligen Austria Lustenau-Tormann Nicolas Mohr. Der 23-Jährige, seit Sommer auf Vereinssuche, soll mit seiner Erfahrung den Lauterachern im Abstiegskampf helfen. VN-TK