Grünes Licht für FIS-Bewerbe im Montafon

Sport / 30.11.2019 • 16:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Snowboard Cross-Bewerbe im Montafon können stattfinden  es liegt genug Schnee am Hochjoch.Kothen
Die Snowboard Cross-Bewerbe im Montafon können stattfinden es liegt genug Schnee am Hochjoch.Kothen

Internationaler Skiverband bestätigt: Ausreichend Schnee für FIS-Bewerbe des Weltcup Montafon.

Schruns Positive Schneekrontrolle im Montafon: es liegt ausreichend Schnee am Hochjoch in Schruns, um um die Sportbewerbe des Weltcup Montafon von 11. bis 14. Dezember durchzuführen.

„Die Föhnlage beschert uns weiterhin große Herausforderungen für den Streckenbau. Deshalb werden beide Bewerbe auf einer verkürzten Strecke von 600 m mit einem neuen Ziel oberhalb des Kapellrestaurants durchgeführt werden“

Christian Speckle, OK-Generalsekretär

Das bestätigte der Internationale Skiverband (FIS) in Absprache mit dem Österreichischen Skiverband bei der heutigen Schneekontrolle und gab damit grünes Licht für die Austragung des FIS Snowboard Cross Weltcup und des Audi FIS Ski Cross Weltcup – Cross Alps Tour im Skigebiet der Silvretta Montafon. „Die Föhnlage beschert uns weiterhin große Herausforderungen für den Streckenbau. Deshalb werden beide Bewerbe auf einer verkürzten Strecke von 600 m mit einem neuen Ziel oberhalb des Kapellrestaurants durchgeführt werden“, erläutert OK-Generalsekretär Christian Speckle.