Ex-Kamerun-Star Idrissou in Steiermark in Schubhaft

Sport / 14.12.2019 • 17:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mo Idrissou, hier im Dress des FC Kufstein, kann auf eine große internationale Karriere zurückblicken. Aktuell befindet er sich in Schubhaft. APA

Bei der WM 2010 noch für Kamerun am Feld, sitzt Moamadou Idrissou aktuell in Schubhaft.

Markus Krautberger

Graz Der Fußballer Mohamadou Idrissou sitzt in Österreich in Schubhaft. Der 39-jährige Kameruner, der beim DSV Leoben in der steirischen Landesliga unter Vertrag steht, ist derzeit im Schubhaftzentrum Vordernberg untergebracht. Das bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums am Samstag. Eine Abschiebung steht demnach aber nicht unmittelbar bevor. Zuerst hatte die „Kronen Zeitung“ berichtet, dass Idrissou keine gültigen Aufenthaltspapiere besitzen soll. Der Stürmer hatte in der deutschen Bundesliga 139 Partien für Hannover, Duisburg, Freiburg und Mönchengladbach absolviert und dabei 27 Tore erzielt. Er kam zudem in 164 Partien in der 2. Liga des Nachbarlandes zum Einsatz. Bei der WM 2010 lief Idrissou für Kamerun auf.