Stefan Kraft gewann Bischofshofen-Qualifikation

Sport / 05.01.2020 • 19:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bischofshofen Stefan Kraft hat am Sonntag die Qualifikation für den vierten und abschließenden Bewerb der Vierschanzentournee in Bischofshofen gewonnen. Der Ex-Weltmeister brachte es bei einer Weite von 134,5 Metern auf 150,8 Punkte und ließ damit den Japaner Daiki Ito um 0,1 Zähler hinter sich. Zweitbester Österreicher wurde Daniel Huber als Zehnter unmittelbar vor Philipp Aschenwald.

Mit Gregor Schlierenzauer (Quali-14.), Michael Hayböck (17.), Jan Hörl (24.), Manuel Fettner (36.), Clemens Leitner (40.), Clemens Aigner (43.), Markus Schiffner (44.) und Stefan Huber (45.) sind am Montag insgesamt elf Österreicher beim Dreikönigsspringen dabei.

Der polnische Tournee-Gesamtführende Dawid Kubacki landete in der Qualifikation an der 13. Stelle, keine absoluten Spitzenplätze gab es auch für seine Rivalen um den Gesamtsieg. Ryoyu Kobayashi (JPN) wurde Sechster, Marius Lindvik (NOR) Neunter und Karl Geiger (GER) 16.