Gold und Silber für Melina Märk

Sport / 03.11.2020 • 14:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gold und Silber für Melina Märk
Melina Märk von der Turnerschaft Röthis wurde bei der Österreichischen Meisterschaft in Wien in der Jugend-2-Klasse je einmal Meistein und Vizemeisterin. VTS

Emma Starz zeigt als ÖM-Vierte im Mehrkampf auf.

Wien Ein Woche nach den regionalen Titelkämpfen in Götzis konnten sich Vorarlbergs Gymnastinnen bei den ÖFT-Titelkämpfen in Wien noch einmal die intensive Trainingsarbeit in den Sommermonaten bestätigen. Melina Märk (TS Röthis) wurde in der Jugend-2-Klasse (Jg. 2009/10) Vierte im Mehrkampf und holte in den Gerätefinalkämpfen Gold mit dem Ball bzw. wurde Vizemeisterin in der Kategorie ohne Handgerät. In derselben Altersstufe gab es für Klubkollegin Giovanna Niederbacher sowie Leni Netzer (SG Götzis) die Ränge 13 und 15.

Bei den Juniorinnen 1 (Jg. 2005 bis 2007) verpasste Emma Starz (TS Röthis) als Vierte im Mehrkampf knapp den Sprung auf das Siegerpodest. Teamkollegin Chayenne Egle wurde Achte und in der Juniorinnen-2-Kategorie (Jg. 2007) wurde Janice Almberger (TS Röthis) 14. im Mehrkampf.

Komplettiert wird die Ausbeute der Vorarlberger Turnerschaft (VTS) durch die Ränge fünf für Melia Oygur, acht für Anastasia Kalashnikova und zehn für Aylin Oygur, allesamt von der Turnerschaft Röthis und in der Jugend-3-Klasse (Jg. 2010/11). Mathilda Schuler (SG Götzis) erreichte in dieser Kategorie den 15. Endrang.

Insgesamt waren 72 Gymnastinnen aus sechs Bundesländern bei den bedingt durch die Covid-19-Bestimmungen ohne Zuschauer ausgetragen ÖFT-Titelkämpfen im Einsatz.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.