Deshalb war die Ballspiel-Challenge so besonders

Sport / 18.05.2021 • 23:28 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Deshalb war die Ballspiel-Challenge so besonders
Die Ballspiel-Challenge war ein toller Erfolg.

3000 Schülerinnen und Schüler haben sich einen Monat lang mit viel Engagement im Ballspiel gemessen.

Schwarzach Nach der mehr als geglückten Premiere der ersten Rope Skipping Challenge an Vorarlbergs Schulen und der nunmehr beendeten ersten Ballspiel Challenge mit wieder mehr als 3000 Teilnehmern in 40 Klassen über das gesamte Ländle verstreut, meldet sich der Schulsport Vorarlberg zum Finale eines besonderen Schuljahres eindrucksvoll mit Rekordwerten zurück. „Schön, dass in diesen so herausfordernden und nicht so einfachen Zeiten viele junge Sportler und Lehrpersonen an den von uns angebotenen Bewerben teilgenommen haben. Der hohe Zuspruch bei den Premieren zeigt uns allen, dass es richtig war, sich für Bewegung an den Schulen einzusetzen“, sagt Landesschulsportreferent Christoph Neyer.


Der Schulsport Vorarlberg boomt weiter und das trotz der langen Wettkampfpause von nunmehr über einem Jahr. Zusammen mit Kooperationspartner ASVÖ Vorarlberg wurden neue Ideen geboren und in zwei Challenges viele Schüler und Schülerinnen angesprochen. Im Monat April war es die Ballspiel-Challenge, an der sich auch 50 körperbehinderte Kinder vom Schulheim Mäder, welche mit Bravour und sehr großer Eigenleistung den Verantwortlichen viel Applaus entlockten. Der Handballklub Alpla HC Hard hat deshalb den Teilnehmern im Beisein von Geschäftsführer Markus Köberle und Öffentlichkeits-Chefin Nina Amann ein Trikot samt allen Unterschriften der Kaderspieler übergeben.

Ballspiel Challenge 2021

Sport-Mittelschulen

1. SMS Bregenz Schendlingen, 4a Punkteschnitt: 16

Beverly Fiala, Selin Kaplan, Lena Lang, Kim Neyer, Vivian Pauritsch, Rebecca Paul, Clara Reichart, Melina-Leonie Rodriguez, Eva Simma, Alissa Sonnleithner, Sila Toplu, Max Baumann, Vincenzo Gajdek, Efe Kadagan, Merlin Klocker, Yusuf Oral, Kevin Schädeli, Julius Schertler, Linzs Schnetzer, Lorenz Schnetzer, Viktor Siegl, Patrik Verunica, Dominik Vonmetz (Lehrperson: Oliver Dünser)

1. SMS Wolfurt, 2a Punkteschnitt: 16

Samuel Wacher, Lena Flatz, Paula Ulm, Sophie Stangl, Laurin Anwander, Matteo Wiltsche, Lea Mohr, Tobias Schütz, Sebastian Farcher, Magdalena Böhler, Eva Schwarz, Valentina Radl, Jana Baumann, Emma Klettel, Sophia Laritz, Marilu Jacquot, Liz Eden, Katharina Pfeiffer, Luis Birnbaumer, Lorenz Wirth, Julian Kofler, Marco Haller, Linus Oblak (Lehrperson: Burkhard Reis)

1. SMS Wolfurt, 4a Punkteschnitt: 16

Luca Amann, Lukas Amann, Helena Anwander-Schrott, David Doblhamer, Luca Hefel, Julian Holzer, Lina Lerch, Rasul Matieva, Philipp Penz, Pia Schwarz, Lucieno Simonelli, Julia Steger, Valentina Eberle, Morgone Jacquot, Tobias Kirchberger, Hanna Laritz, Nehle Orzech, Tobias Orzech, Luisa Purin, Maximilian Wagner, Tobias Wegscheider, Annalena Wittwer, Aurea Wutschka, Sebastian Zerlauth (Lehrpersonen: Alexandra Vogel und Julian Grafschafter)

Regelschulen

1. BRG Feldkirch Schillerstraße, 4ac Punkteschnitt: 15,5

Theresa Breier, Lea Breuss, Jana Heinzle, Alexandra Kaneider, Greta Könighofer, Linda Lugauer, Deniz Önder, Klara Prettner, Loredana Schöch, Anna Sophia Höfler, Emma Kreiner, Amelie Kühn (Lehrperson: Luitgard Pintaric-Küng)

2. Freie Montessorischule Altach, 7/8 w Punkteschnitt: 15

Tabea Arbitio, Nora Hartmann, Amanda Jagg, Antonia Miller, Sophia Mittermayr, Julia Burtscher, Jana Hammerer, Ronja Krainz, Mathilda Pinter, Anna Anselmi, Pia Roppele, Yilric Sonderegger (Lehrperson: Luitgard Pintaric-Küng)

3. MS Wolfurt, 4c Punkteschnitt: 14,7368

Kilian Albrecht, Raul Correoso, Noah Eisenegger, Ahmad Ibrahim, Mia Jappel, Bakir Kadric, Una Kalaca, Fian Khalil, Paul Mager, Emre Öztürk, Kerim Özdemir, Jakob Rauchberger, Berdan Sahingöz, Katharina Sauer, Elia Schertler, Fabian Schütz, Aiouk Afin Shikh, Marlene Stricker, Sergej Vukovic (Lehrperson: Norbert Lenz)


Die Preisverleihung für die Ballspiel-Challenge mit den Organisatoren Conny Berchtold und Christoph Neyer vom Schulsportreferat Vorarlberg, Clemens Fiel vom ASVÖ Vorarlberg und Christian Lampert von der Marke Vorarlberg wurde bei den siegreichen Schulen abgehalten. Die zwei Klassen 2a und 4a der Sportmittelschule Wolfurt erreichten ebenso die höchste Punkteanzahl wie die 4a der Sportmittelschule Bregenz Schendlingen. Ein Gratis-Outdoor-Tag am Golm wurde den Siegerteams als Hauptpreis überreicht. Siegerteam bei den Regelschulen war das Bundesoberstufenrealgymnasium Feldkirch vor der Freien Montessorischule Altach. Platz drei ging an die Mittelschule Wolfurt. Platz eins bei den Oberstufen Polytechnischen Schule ging nach Hittisau (Klasse 9b). Im Juni folgt der dritte Streich: Die Uniqa Jonglier-Challenge mit sieben anspruchsvollen Übungen steht auf dem Programm. Challenge-Pate ist Ski-Ass Christine Scheyer. VN-TK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.