Andreas Lienhart: „Fußball ist nicht das Wichtigste“

Sport / 29.10.2021 • 09:00 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Andreas Lienhart: "Fußball ist nicht das Wichtigste"
Hartbergs Cheftrainer Kurt Russ mit seinem Betreuerstab. Zweiter von rechts Andreas Lienhart. gepa

Der 35-jährige Ex-Altach-Spieler und nunmehrige Hartberg-Cotrainer spricht vor seiner Rückkehr ins Ländle über den Schock nach dem Zusammenbruch von Raphael Dwamena und seine Ziele als Trainer.