Unter Flutlicht aufblühen

Sport / 06.05.2022 • 22:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Altachs Frauen wollen Erfolgslauf in der Bundesliga fortsetzen.

Altach Das Doppel mit den Bundesligaprofis soll beim Altacher Frauenteam zusätzliche Kräfte freisetzen. Zumal neben der Mannschaft auch Trainer Bernhard Summer voller Vorfreude ist. „Endlich mal ein Spiel unter Flutlicht“, weist der 54-Jährige auf eine weitere Besonderheit der Partie für Frauen hin. Und so will das seit drei Runden ungeschlagene Team die Serie im Heimspiel gegen das Überraschungsteam Vienna FC (Samstag, 20.15 Uhr) fortsetzen. „Wir gewinnen jetzt die Spiele, die wir im Herbst nicht gewonnen haben“, skizzierte Lisa-Maria Metzler die aktuelle Situation bei der SPG SCR Altach/FFC Vorderland. Was die Ziele für die restlichen Spiele betrifft, so wollte sich die 25-jährige Verteidigerin nicht dezidiert festlegen. „Wir wollen so viele Spiele wie möglich gewinnen und so viele Punkte wie möglich sammeln.“

Coach Bernhard Summer sieht auch die Analyse der Herbstsaison als Grundstock dafür, dass man im Frühjahr an den richtigen Schraubstellen gedreht hat. Dies bezieht sich vor allem auf Fitness, weshalb stark an der Verbesserung der Kraft sowie Ausdauer gearbeitet wurde. Für heute ist klar, dass der Erfolgslauf fortgesetzt werden soll, aber Summer weiß auch: „Es wird ein Match auf Augenhöhe zwischen zwei spielstarken Mannschaften.“ Nicht dabei sind mit Verena Müller, Tatjana Baliceva, Jana Sachs und Nadia Bendhim einige wichtige Spielerinnen. VN-cha-tk