Viererpack von Lang beim Torfestival in Egg

Sport / 04.06.2022 • 21:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Trotz Hitze lieferten der FC Egg und der Dornbirner SV den Fans ein Torspektakel.<span class="copyright">s</span><span class="copyright">e</span><span class="copyright">r</span><span class="copyright">r</span><span class="copyright">a</span>
Trotz Hitze lieferten der FC Egg und der Dornbirner SV den Fans ein Torspektakel.serra

FC Egg besiegt Dornbirner SV im letzten Heimspiel der Saison mit 6:4.

Egg Trotz brütender Hitze in der Junkerau zu Egg ließen es sich beide Teams nicht nehmen, den zahlreich erschienenen Zuschauern ein wahres Torspektakel zu liefern. Wobei es die erste Halbzeit im Vergleich zum Endstand noch gemächlich ablief. Da führte der FC Egg durch die ersten zwei Treffer von Fabian Lang (31./45.) nämlich nur mit 2:0. Dazu leistete man sich den Luxus einen Elfmeter zu vergeben. Abdül Kerim Kalkan (37.) scheiterte vom Elferpunkt an DSV-Goalie Kevin Fend.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Acht Tore in Durchgang zwei

Hielt man sich in Durchgang eins mit Toren noch vornehm zurück, trat Marcel Meusburger (52.) mit seinem Tor zum 3:0 eine wahre Torlawine los. Lang (57.) legte mit dem 4:0 nach und alles deutete auf einenKantersieg der Egger hin. Doch die Haselstauder steckten nicht auf und verkürzten durch Andreas Röser (59.) und Ingo Gasser (64.) auf 4:2. Die Antwort der Heimsichen folget prompt. Erneut war es Lang der zwei Minuten später auf 5:2 stellte (66.). Dem aber nich nicht genug. Beide Abwehrreihen lösten sich auf und so stellte der eingewechselte Julian Erhart per Strafstoss auf 5:3 (77.), Marius Schedler (82.) antwortete für Egg zum 6:3. Den Endstand fixierte Julian Schelling (85.) mit seinem Treffer für den DSV. Damit verabschiedeten sich die Wälder von ihren Fans mit einem spektakulären Heimsieg .

Röthis neuer Tabellenführer

Das Duell der zwei besten Frühjahrsteams des FC Rotenberg gegen SW Bregenze endete mit 0:0 torlos. Dazu brachte die 30. und vorletzte Runde der VN.at-Eliteliga zusätzlich zwei Auswärtssiege. SC Röthis gewann beim FC Wolfurt mit 2:1, FC Lauterach ließ RW rankweil auf der gastra mit 4:1 keine Chance. Damit katapultuerten sich die Röthner vor dem letzten Spieltag auf Platz eins

VN.at-Eliteliga, 30. Spieltag

FC Brauerei Egg – Emma&Eugen Dornbirner SV 6:4 (2:0)

Torfolge: 31. 1:0 Lang, 45. 2:0 Lang, 52. 3:0 Meusburger, 57. 4:0 Lang, 59. 4:1 Röser, 64. 4:2 Gasser, 66. 5:2 Lang, 77. 5:3 Erhart (Elfmeter), 82. 6:3 Schedler, 85. 6:4 Schelling