Viererpack von Lang bei Torfestival in Egg

Sport / 06.06.2022 • 22:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Trotz der Hitze lieferten Egg und Dornbirn ein Torspektakel ab.SERRA
Trotz der Hitze lieferten Egg und Dornbirn ein Torspektakel ab.SERRA

Wälder besiegen Dornbirner SV im letzten Heimspiel mit 6:4.

Egg Trotz brütender Hitze in der Junkerau zu Egg ließen es sich beide Teams nicht nehmen, den zahlreich erschienenen Zuschauern ein wahres Torspektakel zu liefern. Wobei es während der ersten Halbzeit im Vergleich zum Endstand noch gemächlich ablief. Da führte der FC Egg durch die ersten zwei Treffer von Fabian Lang (31./45.) nämlich nur mit 2:0. Dazu leistete man sich den Luxus, einen Elfmeter zu vergeben. Abdül Kerim Kalkan (37.) scheiterte vom Elferpunkt an DSV-Goalie Kevin Fend. Hielt man sich in Durchgang eins mit Toren noch vornehm zurück, trat Marcel Meusburger (52.) mit seinem Tor zum 3:0 eine wahre Torlawine los.

Acht Tore in Durchgang zwei

Lang (57.) legte mit dem 4:0 nach und alles deutete auf einen Kantersieg der Egger hin. Doch die Haselstauder steckten nicht zurück und verkürzten durch Andreas Röser (59.) und Ingo Gasser (64.) auf 4:2. Die Antwort der Heimsichen folgte prompt. Erneut war es Lang, der zwei Minuten später auf 5:2 stellte (66.).

Dem aber nicht genug. Beide Abwehrreihen lösten sich auf und so stellte der eingewechselte Julian Erhart per Strafstoß auf 5:3 (77.), Marius Schedler (82.) antwortete für Egg zum 6:3. Den Endstand fixierte Julian Schelling (85.) mit seinem Treffer für den DSV. Damit verabschiedeten sich die Wälder von ihren Fans mit einem spektakulären Heimsieg.

Alle Ergebnisse, Tabellen und Fakten zur VN.at-Eliteliga und zur Regionalliga West finden Sie auf Seite C2.