„Ein ganz spezielles Spiel“

Sport / 18.09.2022 • 03:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Leo Tsohataridis und Co. peilen einen Heimsieg an. <span class="copyright">VN-Lerch</span>
Leo Tsohataridis und Co. peilen einen Heimsieg an. VN-Lerch

Der DSV möchte gegen Rankweil zurück auf die Siegerstraße.

Dornbirn RW Rankweil gastiert beim neuen Tabellenschlusslicht Dornbirner SV. Die Haselstauder brennen nach zuletzt zwei 3:0-Niederlagen auf Wiedergutmachung.

Für DSV-Trainer Erik Regtop ist das Spiel gegen Rot-Weiß ein ganz besonderes. Der 54-jährige Niederländer spielt selber für die Altherren-Mannschaft von Rankweil. „Ich kenne natürlich alle von Rankweil. Das sind gute Freunde von mir, wir sind wie eine große Familie. Es wird ein ganz spezielles Spiel, ich freue mich“, so Regtop über das Aufeinandertreffen. „Trotzdem wollen wir das Spiel gewinnen. Rankweil hat große Qualität in der Offensive und mit Matthias Flatz einen der besten Spieler der Liga im Kader. Darauf müssen wir aufpassen“, lobte Regtop den Gegner. Personell hat sich im Vergleich zum Spiel gegen die Altach Juniors nicht viel verändert. Adrian Asani (Muskel) fällt länger aus. Bünyamin Uyanik ist wieder im Training und könnte in den Kader zurückkehren.

Für DSV-Trainer Erik Regtop wird das Aufeinandertreffen ein ganz besonderes. <span class="copyright">VN-Lerch</span>
Für DSV-Trainer Erik Regtop wird das Aufeinandertreffen ein ganz besonderes. VN-Lerch

„Ich kenne natürlich alle von Rankweil. Das sind gute Freunde von mir, wir sind wie eine große Familie. Es wird ein ganz spezielles Spiel, ich freue mich.“

Erik Regtop, Trainer Dornbirner SV

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Rankweil mit viel Respekt

Trainer Stipo Palinic fand für den Gegner lobende Worte. „Wir kennen ihre Qualität. Sie haben sich super verstärkt und mit Kevin Fend einen klasse Tormann. Wir haben viel Respekt vor dem DSV“, so Palinic über die Haselstauder. Mit Timo Wölbitsch und Lukas Lampert sind zwei Spieler noch fraglich. Lukas Widemschek steht nicht zur Verfügung. „Wir gehen hochmotiviert in die Partie. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist super, wir können sicher für eine Überraschung sorgen“, sagte der RW-Coach. VN-FG