Ballsport in Kürze

Sport / 14.10.2022 • 20:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Vizemeister zu Gast bei Heimpremiere

Dornbirn Mit dem 86:84-Auswärtserfolg im Auftaktkrimi bei den Kufstein Towers verzeichneten die Raiffeisen Dornbirn Lions in der zweiten Basketball-Bundesliga einen Saisonstart nach Maß. Nun wollen die Ländle-Löwen im ersten Saisonheimspiel am Samstag (18 Uhr) gegen KOS Celovec Klagenfurt nachlegen. Erstmals in einem Ligaspiel in der Messeballsporthalle zu sehen das Legionärsquartett Eugenius Sergienko, Michalis Karlis und Marios Paloukakos (alle Griechenland), der Kroate Jaksa Sola und Publikumsliebling Ivica Dodig, der sein Comeback im Trikot der Lions feiert. Die Gäste aus Kärnten wurden letzte Saison Vizemeister und die Lions schieden im Viertelfinale aus.

Doppelpack in der Hofsteighalle

Wolfurt Während Aufsteiger und Tabellenführer blum VBC Höchst das erste spielfreie Wochenende genießt, empfängt der VC Raiffeisen Dornbirn in der Austrian Volley League 2 (AVL 2) am Sonntag (13.30 Uhr) die Ti volley. Da die Messeballsporthalle belegt ist, wird das Westderby in der Wolfurter Hofsteighalle ausgetragen. Bereits um 11 Uhr kommt es an selber Stelle zum Topduell bei den Herren zwischen dem Raiffeisen VC Wolfurt und dem UVC Waidhofen/Ybbs. Nach dem 3:1-Heimsieg vor zwei Wochen gegen Titelaspirant hotVolleys Wien wollen Kapitän Florian Winder und Teamkollegen den Aufwärtstrend bestätigen und gegen den nächsten Titelanwärter ihre weiße Weste wahren.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.