Kubacki gewinnt Garmisch-Quali – Fettner Fünfter

Sport / 31.12.2022 • 16:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Kubacki gewinnt Garmisch-Quali - Fettner Fünfter

garmischPartenkirchen Der Pole Dawid Kubacki hat die Qualifikation für das Neujahrsspringen der Vierschanzen-Tournee in Garmisch-Partenkirchen gewonnen. Der Weltcup-Spitzenreiter siegte am Samstag vor 9.000 Zuschauern mit einem Flug auf 140,5 m vor den Slowenen Anze Lanisek und Timi Zajc. Stefan Kraft hielt sich ein Jahr nach seinem Quali-Aus an gleicher Stelle als Elfter schadlos. Bester Österreicher war Manuel Fettner unmittelbar vor Oberstdorf-Dominator Halvor Egner Granerud auf Platz fünf.

Daniel Tschofenig wurde Achter, Michael Hayböck komplettierte an der zwölften Stelle ein starkes ÖSV-Abschneiden. Alle sieben Österreicher überstanden den Cut der besten 50 und sind am Sonntag in den K.o.-Duellen mit dabei.

Fettner meinte, er könne das Jahr mit einem sehr positiven Gefühl abschließen. “Es war ein cooler Tag auf der Schanze. Ich war immer gut dabei, ich bin sehr zufrieden”, sagte der Routinier im ORF-Interview. Der in Oberstdorf fünftplatzierte Kraft sprach von einem sehr soliden Tag. “Ich bin gut hineingekommen, es war sicher noch nicht besonders. Wenn ich mich morgen körperlich noch besser fühle, bin ich guter Dinge”, so der Weltmeister.

Der Tournee-Führende Granerud war mit seinem Quali-Auftritt nicht zufrieden. Er habe etwas Probleme mit dem auch von anderen Springern angesprochenen holprigen Anlauf gehabt, bekannte der Norweger. “Das war nicht ideal. Aber ich weiß, was ich morgen zu tun habe.”

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.