Altachs neuer Goalie befeuert das Torhüterkarussell

Sport / 09.01.2023 • 18:15 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
<p class="caption">Noch bis Sommer 2023 in Altach unter Vertrag: Torhüter Tino Casali. <span class="copyright">gepa</span></p>

Noch bis Sommer 2023 in Altach unter Vertrag: Torhüter Tino Casali. gepa

Andreas Jungdal, 20-jähriger Däne, absolvierte bereits Medizincheck beim SCR Altach.

Altach Für drei Tage gehen Altachs Spieler im Olympiazentrum ein und aus. Denn der Start in das Frühjahr erfolgt nicht gemeinsam, sondern ist vielmehr geteilt.

Sportmedizinische Tests

Untersuchungen und sportmedizinische Tests in Dornbirn, Rasentraining in Altach. Am Donnerstag dann steht die erste gemeinsame Einheit im Trainingscampus bei der Cashpoint Arena auf dem Programm. Dann wird mit Andreas Jungdal auch ein vierter Torhüter mit von der Partie sein. Der 20-jährige, 195 cm große Däne weilt seit gestern im Ländle und absolvierte schon den Medizincheck. Spätestens heute soll die Unterschrift unter den Vertrag erfolgen. Dieser sieht vorerst eine sechsmonatige Ausleihe vor und beinhaltet mit Ende der Saison eine Kaufoption.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

<p class="caption">Der Däne Andreas Jungdal.</p>

Der Däne Andreas Jungdal.

Der dänische U-21-Teamspieler – Jungdal feierte am 22. November des Vorjahres beim 3:0-Sieg über die Alterskollegen aus Ungarn sein Debüt – könnte damit ein Transferkarussell auf der Torhüterposition in Altach auslösen. Zumal in den Vertragsverhandlungen bei einer fixen Verpflichtung im Sommer angeblich von einem Kontrakt bis 2026 die Rede sein soll. Angeblich soll dann auch eine Rückkaufoption für den Tabellenzweiten der italienischen Serie A enthalten sein.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

Stefan Haudum
Stefan Haudum


Andreas Jungdal, der in der Saison 2020/21 23 Spiele für den AC Milan in der Primavera 1 bestritten hat, ist damit aktuell einer von vier Torhütern im Kader des Cashpoint SCR Altach. Neben Tino Casali (27) noch Jakob Odehnal (21), der zuletzt im Herbst mit einer Verletzung vorzeitig in die Winterpause gegangen war, und Armin Gremsl (28). Die Verträge mit dem Trio laufen allesamt im Sommer aus. Somit ist es also durchaus möglich, dass noch ein Goalie abgegeben wird. Der Konkurrenzkampf für die Nummer-1-Position ist jedenfalls mit Trainingsstart eröffnet. Gut möglich, dass Jungdal im ersten Test, am Sonntag (14 Uhr) in St. Gallen, bereits sein Debüt im Tor der Altacher feiern wird.

Lukas Jäger
Lukas Jäger
Altach SCR
Altach SCR


Neben der Torhüterposition wird in der Transferzeit auch jene im Zentrum der Abwehr mit einem neuen Gesicht aufgewertet werden. Zudem läuft die Suche nach einem Ersatz für den von Salzburg zurückgeholten Offensivmann Amankwah Forson (29).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.