Rote Karte für die Riedstraße

VN Titelblatt / 11.11.2020 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Asfinag empfiehlt: Ostumfahrung Lustenau soll neue S 18 werden.

Lustenau Die lange herbeigesehnte Variantenentscheidung in Sachen Entlastungsstraße unteres Rheintal ist gefallen. Nicht die im Schlussdokument „Mobil im Rheintal“ favorisierte und von Lustenau gewünschte Z-Variante direkt durchs Ried ist die von der Asfinag empfohlene Trasse. Es ist die sogenannte CP-Variante, die Ostumfahrung Lustenaus. Die Experten begründen ihre Empfehlung damit, dass diese Variante die geringsten Auswirkungen auf den betroffenen Naturraum hat und deswegen genehmigungsfähig ist. Lustenaus Bürgermeister Kurt Fischer ist erzürnt. »A5

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.