Mangel an Augenärzten: Keine Termine in Sicht

VN Titelblatt / 18.04.2021 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Derzeit sieben von 23 Kassenstellen unbesetzt. Monatelange Wartezeiten.

bludenz Augenvorsorge? Brillenkontrolle? Fehlanzeige. Derzeit gibt es für diese Art von Untersuchungen kaum bis gar keine Termine oder Wartezeiten von bis zu einem halben Jahr. „Es ist tatsächlich dramatisch“, bestätigt Fachgruppenobmann Martin Tschann. Von 23 Kassenstellen sind derzeit sieben unbesetzt. Die Pensionierung von gleich sechs Augenfachärzten im vergangenen Jahr riss ein großes Loch in die Versorgungskette. Dazu fehlt es an Nachwuchs. Tschann, der eine Praxisgemeinschaft führt, plant deshalb unter anderem, seine Praxis als Lehrpraxis zu etablieren und strebt eine Kooperation mit der Abteilung für Augenheilkunde im LKH Feldkirch an. »A5