Anti-Glücksspielpaket lässt auf sich warten

VN Titelblatt / 21.07.2021 • 22:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien Eigentlich hätte das Gesetz schon im April in Begutachtung gehen sollen. Doch noch sind ÖVP und Grüne nicht so weit. „Es ist sich leider nicht so früh ausgegangen, wie wir es uns gewünscht hätten, aber ich hoffe, das Anti-Glücksspielpaket wird dann umso besser“, sagt die Vorarlberger Nationalratsabgeordnete Nina Tomaselli, die das Vorhaben für die Grünen verhandelt. Wie die Details aussehen werden, ist offen. Vorgesehen ist unter anderem eine weisungsfreie Behörde, die künftig über die Lizenzvergabe entscheidet. »A9