Landeshauptleute sehen sicheren Winter

VN Titelblatt / 07.01.2022 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Platter (l.) übergab Wallner das Staffelholz zur Vorsitzführung.VN/STEURER
Platter (l.) übergab Wallner das Staffelholz zur Vorsitzführung.VN/STEURER

Schwarzach Die Pflegereform und die Standortpolitik kamen angesichts der Coronakrise zu kurz, erklärt der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter, der am Freitag die Vorsitzführung der Landeshauptleutekonferenz an seinen Vorarlberger Amtskollegen Markus Wallner übergab. Die Gemeinden stünden dank der Coronahilfen finanziell gut da, sagten beide den VN. Der Wintertourismus sei trotz Omikron sicher.  »A4

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.