Ölheizung im Kreuzfeuer

VN Titelblatt / 13.05.2022 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Noch 25.000 Ölkessel im Land. Wer tauscht, wird gefördert.

Schwarzach Rund 25.000 Ölkessel sind in Vorarlberg noch in Betrieb. Gleichzeitig zählt das Land knapp 31.900 private Haushalte, die Erdgas beziehen. Wer wechselt, wird mit bis zu 11.500 Euro gefördert. Für viele führt bald kein Weg mehr daran vorbei. Bis 2025 müssen nämlich alle Ölkessel, die älter als 25 Jahre sind, ausgetauscht werden. Bis 2035 droht den ersten Gasheizungen dieses Schicksal, ab 2023 sind diese in Neubauten vermutlich verboten. Das entsprechende Gesetz ist angekündigt, aber noch nicht umgesetzt. Ebenso lässt das Klimaschutz- und Energieeffizienzgesetz weiterhin auf sich warten. »A3