2,0 Prozent: Zentralbank mit nächster Zinserhöhung

VN Titelblatt / 27.10.2022 • 22:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Frankfurt Europas Währungshüter ziehen im Kampf gegen die Rekordinflation die Zügel kräftig an. Der Leitzins, zu dem sich Geschäftsbanken frisches Geld bei der Notenbank leihen können, steigt auf 2,0 Prozent, wie die Europäische Zentralbank am Donnerstag mitteilte. Der Einlagensatz wurde im selben Umfang auf 1,50 Prozent erhöht. Mit ihren Zinserhöhungen will die EZB Kredite verteuern, um die Nachfrage zu bremsen und so hohen Teuerungsraten entgegenzuwirken. Weitere Zinserhöhungen sollen folgen. »D1

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.