Ein lang erwarteter Gast kommt in den ÖVP-Korruptions-U-Ausschuss

VN Titelblatt / 02.11.2022 • 22:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Obwohl Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) im Rahmen der Sondersitzung des Nationalrates die Themensetzung kritisierte und auf die aktuellen Krisen verwies, wird im ÖVP-Korruptions-Untersuchungsausschuss heute, Donnerstag, Ex-ÖBAG-Chef Thomas Schmid befragt. Währenddessen nimmt die Grüne Fraktionsführerin im Ausschuss, Nina Tomaselli, die Volkspartei im VN-Gespräch in die Kritik: “Wir hoffen, dass sie zur Vernunft kommt und endlich wichtige Transparenzpakete freigibt”, sagte sie mit einem Verweis auf weiter nicht beschlossene Anti-Korruptions-Gesetzgebung oder das fehlende Informationsfreiheitsgesetz. Der Koalitionspartner würde parlamentarische Aufklärung außerdem zu oft verhindern. »A3

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.